Blog

MPINVEST Finanzreport März 2021: Korrektur im High Tech Bereich – Comeback der Value Stocks – + 6,6 % im März

image.png
01.04.2021
Liebe Investorinnen und Investoren,

im März setzte sich die Abkühlung – besonders an den zuvor heiß gelaufenen High Tech Märkten – weiter fort.
So mussten vor allem Aktien der Firmen erhebliche Kursverluste verkraften, die noch nicht über ein profitables Geschäftsmodel verfügen und deren Kurse auf zu viel Phantasie beruht haben.
Als Beispiel sei hier die Aktie der Firma Plug Power erwähnt, die von ihrem Allzeithoch innerhalb weniger Tage bis zu 59 % an Wert verlor.
Zuvor konnte die Aktie jedoch seit 2019 um den Faktor 50 zulegen.

image.png

Hier waren Timing Qualitäten und frühzeitiges Erkennen des Wasserstoff Trends gefragt.
Jetzt ist die Luft raus. Meine Position habe ich bereits Ende Februar mit schönem Gewinn ( + 340 % ) verkauft.

Obwohl auch “große” Titel wie Nvidia, Adobe, Mastercard von dieser Korrektur im High Tech Segment betroffen waren und immer noch sind, konnten sich die Kurse nach kurzzeitiger Schwäche auch wieder erholen.

So konnte Nvidia und Co. seit Jahresbeginn auch schon wieder leicht zulegen.

image.png

Ebenso konnten Adobe, Amazon und Mastercard ihre Performance im Multibagger Depot weiter ausbauen.
Jedoch befinden sich alle “Super Performance” Aktien seit September 2020 in einer breit angelegten Konsolidierungsphase.

image.png

image.png

image.png

Das Geld, das aus den heiß gelaufenen Tech Werten abgezogen wurde, floss vornehmlich in Value Stocks und Dividenden Titel.
Davon konnte am meisten Altria ( + 28 % YTD ) profitieren.
Aber auch Berkshire ( + 16,8 % YTD ) und LVMH ( + 11,7 % YTD ) zogen wieder kräftig an.
Altria erzielt nun langfristig eine Rendite von 11,84 % p.a. inkl. Dividenden seit meinen Käufen zwischen 2007 und 2009.

image.png

image.png

image.png

Da ich Wert auf ein ausgewogenes Portfolio lege und sowohl wachstumsstarke Aktien – vornehmlich aus dem Technologie Sektor – als auch Dividenden Titel wie Altria, BAT oder Johnson & Johnson und McDonald´s bevorzuge und langfrisitg halte, konnte sich mein Aktien Portfolio auch im März gut behaupten.

Mein Newcomer Palantir Technologies schaffte es nach einer Konsolidierung auch wieder in das Multibagger Depot.
Ich halte langfristig an Palantir fest, da ich von deren Technolgie, Management und Zukunft überzeugt bin.
Auch Coca-Cola ist wieder mit dabei und rentiert mit 8,5 % p.a. seit Kauf im Jahre 2007 im guten Marktdurchschnitt.

image.png

Mein privates Aktiendepot konnte im März um 6,6 % zulegen und notiert aktuell bei langfristigen 11,42 % p.a. ( seit Start im September 2007).

image.png

Monatsperformance: + 6,6 %
Performance YTD März 2021: + 9,9 %
Jahresperformance seit 01.09.2007: 11,42 % p.a.
Gesamtperformance seit dieser Zeit: 324,8 %
Dividendenrendite im März: 0,01 %
Dividendenveränderung zum März 2020: – 32,8 %

Nun schaffen es wieder 24 Aktien / ETFs ( Vormonat 24 ) in die Liste derjenigen, die eine annualisierte Performance > 10 % seit Kauf bringen.

image.png

Besonders erfreulich entwickelt sich die Qualitätsaktie Evolution Gaming aus Schweden.
Die Aktie konnte erst vor drei Tagen ein neues Hoch ausbilden und notiert mit + 57 % bereits auf Rang 14 der Besten.

image.png

image.png

11 meiner 39 Aktien konnte im letzten Monat ein neues 52 Wochen Hoch ausbilden.

Das aktuelle Depot sieht nun wie folgt aus.
( Deutsche Bak bedeutet hier nicht die Aktie sondern mein Cash Bestand, der wieder auf 5,81 % reduziert wurde ).

image.png

Depotveränderungen im März:

Käufe: L´Oreal

Nachkäufe: Fortinet, Microsoft, Unilever

Sparplan:
MSCI Edge USA Momentum

Optionsprämien: Verkauf put Unilever 46 Apr16

Dividendenerträge:
AGNC
Franco Nevada
Johnson&Johnson
McDonald´s
Microsoft
Realty Income
Royal Dutch Shell
Unilever
Visa

Verkauf: Fiverr International ( + 5,6 % )

Aktuell scheint sich die Lage an den Märkten wieder etwas zu beruhigen und die High Techs ziehen weiter an.
Dieses Bild kann sich jedoch auch schnell wieder ändern.
Die Volatilität bleibt hoch.
Beobachten wir die Entwicklung der 10 jährigen US Staatsanleihen und die gewichtigen Worte der Notenbanker.

Solange viel Geld in die Märkte und in Konjunkturprogramme fließt, ist ein Crash nur die Sehnsucht der Angstmacher und Crashpropheten.
Lasst Euch davon keineswegs beirren, es kostet langfristig nur Rendite.

Übrigens feiert heute mein erstes regelbasierte Wikifolio seinen ersten Geburtstag.
Im ersten Jahr konnte es beruhigende 19,8 % zulegen.

image.png

Logo_wikifolio.jpg

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfepsrevma

In diesem Sinne
allzeit gute Investments

Euer Martin Pfordt

Der Autor hält Anteile der in diesem Artikel erwähnten Aktien im privaten Aktiendepot und über seine Wikifolios der MPINVEST Familie.
Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes durch Martin Pfordt ( mpinvest ) dar. Die bereitgestellten Inhalte können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ferner sind die Inhalte nicht als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Kursentwicklungen in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Wertentwicklung in der Zukunft. Die Inhalte sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Die Inhalte stellen weder ein Verkaufsangebot oder Werbung für ein Verkaufsangebot für Wertpapiere oder Rechte noch eine Aufforderung zum Handel mit Wertpapieren oder Rechten dar.
Haftung für Inhalte
Die Inhalte dieser Seite wurden mit größtmöglicher journalistischer Sorgfalt erstellt. Die Inhalte basieren auf Quellen, die ich für zuverlässig halte ( TraderFox, Morningstar Datenbank). Für die bereitgestellten Inhalte übernimmt Martin Pfordt jedoch keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Korrektheit und Aktualität. Die Nutzung der Inhalte dieser Seite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Mit der reinen Nutzung dieser Seite kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter dieser Seite zustande.

, , , , , ,
MPINVEST Finanzreport Februar 2021: Depotbereinigung nach “Extrem-Hausse” und Nvidia 11x

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
%d Bloggern gefällt das: