Blog

Performance Bericht 2018 und Ziele 2019

Ende Dezember – „zwischen den Tagen“ sozusagen –  ist es traditionell Zeit Bilanz zu ziehen und auf ein ereignisreiches Jahr zurückzublicken.

Die Aktienmärkte präsentierten sich im gesamten Jahr zunehmend volatil mit abwärts gerichteter Grundtendenz. Einige Konjunktur beeinflussende Faktoren waren permanent auf der Tagesordnung, ganz vorne der Handelsstreit zwischen China und den USA.  Ebenso sorgte das Chaos um den Brexit für Aufregung, da geriet der italienische Unsinn eines nicht bezahlbaren Staatsbudgets fast schon zur Nebensache.  All diese wirtschaftspolitischen Störfeuer, steigende US Zinsen und besonders die schrumpfenden Wachstumsraten eines Großteils der Firmen ab Mitte des Jahres sorgten für sinkende Aktienkurse. Aktienkurse können nur steigen, wenn die Unternehmensgewinne stetig weiter steigen. Für Wachstumsdellen ist da kein Platz.

Und aus diesem Grunde habe ich mich persönlich auf Aktien fokussiert, deren operative Margen und deren Nettorenditen auf lange Sicht größer 15 % betragen, die konstant steigende Umsätze und Gewinne präsentieren und deren Dividendenausschüttungen zumindest langfristig konstant bleiben und bestenfalls jedes Jahr steigen.

Apropos Dividenden: im Jahre 2018 konnte mein Aktiendepot stolze 49,6 % mehr Dividenden verbuchen als ein Jahr zuvor. Bereits 30 % aller Zuwächse sind auf Dividendenzahlungen zurückzuführen, 70 % auf langfristige Kursgewinne ( seit Start September 2007 ).
Der Grund waren Zukäufe in monatlich zahlende US amerikanische REITs und Dividenden starke Titel wie British American Tobaco und Royal Dutch Shell.

Hier sieht man die langfristige Entwicklung aller jährlichen Dividendenerträge seit 2007, die meinem Aktiendepot zugeflossen sind.

Im September 2007, wenige Monate vor der letzten Finanzkrise habe ich meine Investment Philosophie formuliert.

Ich investiere langfristig in die besten Aktien der Welt, lasse den Zinseszins Effekt für mich arbeiten ( siehe Dividendenhistorie ) und lasse mich nicht durch Konjunkturzyklen und politische Störfeuer aus der Ruhe bringen.

Gewiss, das Jahr 2018 geht als ein durchwachsenes Börsenjahr in die Geschichte ein. Kursabschläge im letzten Quartal durch eine vorweggenommene Rezessionsangst und sinkende Gewinnraten eines Großteils der Unternehmen waren am Ende dominant.

Aber nur diejenigen, die nun in Panik 2018 ihre Positionen verkauft haben, haben möglicherweise Verlust gemacht. Wenn die verkauften Positionen Gewinn gebracht haben, wurden diese Gewinne sogleich um 25 % + 6,25 % Steuer ( Abgeltung und Soli ) reduziert. Und diejenigen haben nun zusätzlich das Problem, das Geld wieder sinnvoll anzulegen. Denn die Inflation wird zielsicher auf Dauer die Kaufkraft schmälern.

Und nun zu den reinen Kennzahlen.

Der Wert meines privaten Aktiendepots ist in 2018 um 5,53 % gesunken. Wir vergessen hierbei nur zu oft, dass der Wert 10 Jahre lang jedes Jahr gestiegen ist. Und ich will ja morgen nicht alle meine Positionen verkaufen. Ich möchte langfristig am Erfolg der besten Unternehmen dieser Welt teilhaben.

Langfristig ist das Depot seit September 2007 um 189 % gewachsen, das entspricht 7,20 % p.a.!
Und hier war ein Aktiencrash mit dabei.

Hier die Liste meiner langfristig besten, renditestärksten Aktien ( Performance inkl. Dividenden in % pro Jahr seit Sep. 2007)

In der nächsten Tabelle sind meine Aktienstars 2018 nach Performance gelistet ( nicht alle Aktien waren vom 2.Jan bis 28.Dez im Depot ).

Es war also nicht alles schlecht in 2018.

Meine beiden prominenten Wikifolios MPINVEST Globale Trends und Dividenden haben sich leider nicht so gut entwickelt wie erwartet.

Das Wikifolio MPINVEST Globale Trends ist mit einem Minus von 9,3 % aus dem Handel gegangen.

Hierbei ist zu sagen, dass ich zum Schutze meiner Anleger die aktuelle Cashquote auf 96 % erhöht habe. Als Vergleichsindex wurde der Nasdaq gewählt, da in diesem Wikifolio vorwiegend Technolgiewerte gehandelt wurden.

Das Wikifolio MPINVEST Dividenden erreichte leider nur ein Minus von 11,3 %.

Hierbei sei angemerkt, dass das Wikifolio am 27.12. komplett umgeschichtet wurde und mit zehn Dividenden starken Titeln aus Europa bestückt ist. Da auf Grund eines US amerikanischen Gesetzes aus der Obama Administration keine Dividenden US Amerikanischer Aktien in ausländische Indexzertifikate ausgeschüttet werden, werden nur europäische Aktien in diesem Wikifolio gehalten. Daher wird dieses Wikifolio mit dem Euro STOXX 50 verglichen.

In der folgenden Tabelle ist die annualisierte Performance meiner Wikifolios seit Auflegung im März 2013 aufgeführt. Ebenso die Werte für den DAX Performance Index und den S&P500 in diesem Zeitraum.

Meine Ziele 2019

Konstante Sparrate auf das Cash Konto meines Onlinebrokers beibehalten
Ansammeln der Dividenden
Steigerung der Dividendenerträge um zumindest 10 %
Zukäufe nur im Crashfalle in ausgewählte Titel
Ruhe bewahren und abwarten

Zusammenfassung

In Zukunft müssen wir wohl kleinere Brötchen backen und mit weniger Rendite zufrieden sein.
Aktien sind und bleiben jedoch langfristig die beste Anlageklasse. Und spannend und transparent sind Aktien und die Wirtschaft allemal.

Ich persönlich sehe kein Abflauen der politischen Störfeuer und rechne weiterhin mit heftigen Kursschwankungen und einer sich abkühlenden Weltkonjunktur. Wer in diesem Umfeld ständig kauft und verkauft verschenkt langfristig wertvolle Rendite.
Besonders achte ich auf den Handelsstreit China USA sowie auf die Unternehmensgewinne.
Können die Unternehmen Ihre Gewinne und Margen weiter steigern und um wie viel können sie das?
Und können sie die Erwartungen der Analysten schlagen? Wer das nicht schafft wird gnadenlos abgestraft werden.
Wer es schafft, hurra. Dann steigen die Kurse.
Es bleibt sehr spannend.

Vielleicht werden wir ja positiv überrascht. Wer weiß das schon.

In diesem Sinne, bleiben Sie gelassen und gesund.

Alles Gute im neuen Jahr 2019.

Ihr Martin Pfordt

Die Performance Kennzahlen wurden mit der im Internet kostenlos erhältlichen Software Portfolio Performance erstellt.
Einen großen Dank gilt den Entwicklern.

Der Autor hält oder hielt Anteile an allen Aktien, die in diesem Artikel Erwähnung finden.

Disclaimer
Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar. Die bereitgestellten Inhalte können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ferner sind die Inhalte nicht als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Kursentwicklungen in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Wertentwicklung in der Zukunft. Die Inhalte sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Die Inhalte stellen weder ein Verkaufsangebot oder Werbung für ein Verkaufsangebot für Wertpapiere oder Rechte noch eine Aufforderung zum Handel mit Wertpapieren oder Rechten dar.

, , ,
Aktiensparer denken bereits jetzt an morgen – warum und wann ich Aktien zukaufe und niemals verkaufe
Wie ich von der EZB profitiere und mich gleichzeitig vor Burnout schütze

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
%d Bloggern gefällt das: