Blog

Welche Aktien soll man kaufen? – Burggraben Unternehmen machen am meisten Spaß

Die Rally an den Aktienmärkten ist nun im 10. Jahr und trotz geopolitischer Schwierigkeiten, protektionistischen Rückschritten und anziehenden Zinsen scheinen die Aktienbörsen lediglich in eine volatile Seitwärtsphase eingetreten zu sein. Die weltweiten Wachstumsraten sind robust und für einen Crash gibt es weiterhin keine Anzeichen.
Vielmehr entwickelt sich die Wirtschaft in einer kapitalistischen Martkwirtschaft konstant über die Jahre nach oben.
Und die besten und profitabelsten Firmen dieser Welt werden im Schnitt jedes Jahr durch Kurssteigerung und Dividenden ihre Aktienanleger überproportional belohnen.

Viel zu große Summen deutscher Bürger verlieren inflationsbereinigt geparkt auf Geldmarktkonten oder in Staatsanleihen jährlich an Wert. Im langjährigen Vergleich ist die Aktie die beste Anlageform, die es gibt. 7 % jährlich sind allemal drin.

 

Aber welche Aktien soll man denn nun kaufen?

Überlegen sie doch einfach mal selbst emotionslos und klug.

Firmen, deren Umsatz und Gewinn von Jahr zu Jahr steigen, deren operative Marge und Nettorendite größer 15 % betragen, die als Marktführer in ihren Märkten überproportionale Vorteile gegenüber ihren Wettbewerbern aufweisen und die in zukunftsträchtigen, stark wachsenden Märkten vertreten sind, geben immer Grund für steigende Aktienkurse.

Warren Buffett nennt solche Firmen Burggraben Unternehmen.

Nach über dreißig Jahren an der Börse kann ich heute sagen: das Sammeln von Burggraben Unternehmen macht am meisten Spaß und bringt langfristig die besten Renditen.

Aktuell sammele ich weiterhin folgende sechs Burggraben Unternehmen bei Kursschwäche für mein privates Investment Depot:

Adobe
Amazon
Mastercard
Nvidia
Visa
Wirecard

Ja, auch die deutsche Wirecard aus Aschheim bei München ist in mein persönliches Burggraben Universum aufgestiegen. Nachdem ich  gestern die Jahreshauptversammlung der Wirecard AG live miterleben durfte war mir klar, welch erstklassiges Unternehmen vor den Toren Münchens den weltweiten Markt des komplett digitalisierten online Payments aufrollt. Stellt man sich vor, dass aktuell nur ca. 2 % aller weltweit getätigten Bezahlvorgänge vollständig digitalisiert vonstatten gehen, dann ahnt man bereits jetzt welche Marktkapitalisierung Wirecard in 10 bis 20 Jahren aufweisen wird.
Wirecard ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden digitalen Plattformen im Bereich Financial Commerce und ist in meinen Augen das deutsche Burggraben Unternehmen Nummer 1.

In nachfolgender Tabelle sind die annualisierten Renditen meiner Burggraben Unternehmen seit Kauf gezeigt. Match Group und Siemens Healthineers sind zu kurz im Depot. Bewertungen machen meiner Meinung nach erst nach zwei Jahren Sinn.

Auch die aktuelle Performance in 2018 dieser sechs Titel ist beeindruckend:

Hier noch die sechs Kurscharts meiner prominenten Burggraben Aktien:

 

 

In meinem wikifolio MPINVEST Globale Trends ( 67 % im plus seit Auflegung im März 2013 ) sind diese sechs Aktien ebenso enthalten.

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfmpinvest

 

 

 

 

 

Disclaimer
Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar. Die bereitgestellten Inhalte können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ferner sind die Inhalte nicht als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Kursentwicklungen in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Wertentwicklung in der Zukunft. Die Inhalte sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Die Inhalte stellen weder ein Verkaufsangebot oder Werbung für ein Verkaufsangebot für Wertpapiere oder Rechte noch eine Aufforderung zum Handel mit Wertpapieren oder Rechten dar.

Risikohinweis:

Die Vermögensanlage in Kapitalmärkte ist mit Risiken verbunden und kann zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen. Weder vergangene Wertentwicklung noch Prognosen haben eine verlässliche Aussagekraft über zukünftige Wertentwicklungen. Ich erbringe keine Anlage-, Steuer- oder Rechtsberatung. Dieser Finanzblog dient lediglich der allgemeinen Sensibilisierung und soll Anstoß zum eigenständigen Nachdenken über die Finanzmärkte geben.

 

Langer Atem zahlt sich aus oder „Hin und Her macht Taschen leer“
Quartalsbericht Wikifolio MPINVEST Globale Trends und Dividenden – 2. Quartal 2018

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

cafe rule
08/04/2019 22:16

hi!,I really like your writing very much! percentage we
communicate extra approximately your article on AOL?
I need an expert on this space to solve my problem.
Maybe that’s you! Having a look forward to see you. https://caferule.com/

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
%d Bloggern gefällt das: