Blog

Trendfolger Aktien richtig verkaufen – so schlägt man Panik und Angst

In den letzten beiden Wochen war es an den Börsen wieder etwas volatiler und die oft hohen Kursanstiege zuvor wurden schnell wieder abverkauft.

Auch sorgte die Veröffentlichung der sogenannten „Paradise Papers“ in einigen Titeln für kurzfristige Panikverkäufe, ich denke hier besonders an Wirecard am Mittwoch vorletzter Woche.

Viele Privatinvestoren und Trader lassen sich oft aus kurzfristiger Panik und Angst aus Ihren Investments treiben und verpassen dadurch langfristig oft wundervoll hohe Gewinne.

Im Beispiel sieht man durch den Pfeil markiert den panikartigen Verkauf am frühen Morgen des 08. November, danach erfolgte eine fast 20%ige Kurserholung (grüne Kerze).  Schade für alle diejenigen, die sich durch Stopps oder Angst haben ausbremsen lassen.

 

 

In diesem Artikel möchte ich meine Strategie veranschaulichen, die mir sagt, wann ich Aktien verkaufen muss und dabei nicht in die Falle der Panik und Angst tappe.

Als erstes achte ich bei meinen Anlagen auf stabile Aufwärtstrends nach klassischen Gesichtspunkten ( Kurs>GD50>GD200 ) oder den neueren Indikatoren von TraderFox* wie die Trendstabilität > 10 und Trendstärke > 1,0%.

Ein weiterer Indikator, den ich sehr gerne zur Bestimmung von Verkaufspunkten heranziehe ist der aus Japan stammende Ichimoku Indikator**.
Als Fortbildung empfehle ich das youtube Video von Admiral Markets Deutschland.

Der Ichimoku Indikator zeigt in graphisch anspruchsvoller Weise Aufwärtstrends, Abwärtstrend sowie Unterstützungs- bzw. Widerstandszonen.

Hier meine vier Kriterien, die mich zum Verkauf veranlassen:

  • Warte den Tagesschlusskurs ab und verkaufe niemals in Panik während des Tages
  • Warte ab, bis sich ein Abwärtstrend etabliert hat: der Kurs muss 5 Tage unter dem GD 200 notieren.
  • Warte ab, bis der Tagesschlusskurs unter der Wolke notiert und die Unterstützungszone eindeutig verlassen hat.

Sind alle drei Faktoren erfüllt, dann sollte die Position vor weiteren Kursrückgängen durch Verkauf geschützt werden.

Aktuelles Beispiel JD.com ( der Pfeil zeigt den Verkaufszeitpunkt ).

Ist keines dieser drei Kriterien erfüllt, so kann man gegen seine Angst arbeiten und die Gewinnposition laufen lassen.

Ein viertes, übergeordnetes Kriterium zur Verlustbegrenzung greift immer dann uneingeschränkt, wenn ein Verlust von mindestens
-12 % nach Positionseröffnung eingetreten ist.

Alle diese Angaben, Kriterien und Indikatoren arbeiten gut für Privatanleger/Investoren mit einem langfristigen Anlagestil und Kursen auf Tagesbasis.

Diese Strategie wird im Wikifolio MPINVEST Globale Trends angewendet.

Das Wikifolio konnte heute ein neues Allzeithoch mit 170,43 erreichen.

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfmpinvest

 

*https://www.traderfox.com

** https://www.youtube.com/watch?v=NU7ZhS5HCFw

(öffentlich durch Admiral Markets Deutschland)

 

Disclaimer
Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar. Die bereitgestellten Inhalte können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ferner sind die Inhalte nicht als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Kursentwicklungen in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Wertentwicklung in der Zukunft. Die Inhalte sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Die Inhalte stellen weder ein Verkaufsangebot oder Werbung für ein Verkaufsangebot für Wertpapiere oder Rechte noch eine Aufforderung zum Handel mit Wertpapieren oder Rechten dar.

Der Autor hält die Wirecard Aktie mit einem 27 %igen Kursplus

, , , , , ,
Aktien richtig qualifizieren – so investiert man langfristig mit größerem Erfolg an den Aktienbörsen
Warum man langfristig in Aktien investieren und panikartige Verkäufe meiden sollte

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Toller Artikel! Sehr informativ!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
%d Bloggern gefällt das: